Das erste Mal

Diese Zeilen sind zur Erinnerung an das erste Mal als Du einen Wein vom Chai du Baron getrunken hast. An die Zeit des Versuchens und der Versuchung. Unsere Augen hingen an Deinem Gesicht und warteten auf das Lächeln nach dem ersten Schluck. Wir haben es gesehen und dafür danken wir Dir von Herzen. Denn nichts ist für uns motivierender als dieses erste kleine Glück von guten Freunden. Für sie bauen wir an, hoffen auf gutes Wetter, pflegen die Böden und hegen die Rebstöcke. Für sie lassen wir unser ganzes Können in die Vinifikation fliessen. Über nichts freuen wir uns mehr, als wenn das Resultat unserer Anstrengungen zusammen mit unseren Freunden den Weg in die weite Welt findet. Unser Wein ist unsere Verbindung zu den Menschen, die wir mögen und die auch uns mögen. So sind wir über Zeiten und Länder mit ihnen verbunden.

Diese Zeitkapsel mit dem eingeschlossenen einmaligen Charakter des Jahrgangs ist die einzige Art, wie ein Hauch der Einmaligkeit des Valais du Rhône transportiert und aufbewahrt werden kann. Jahrhunderte lang haben unsere Vorfahren diese Weinberge gepflegt. Sie haben sie zu einmaligen Domänen gemacht und damit die Grundlage für unseren heutigen Genuss gelegt. Es stecken buchstäblich Hunderte von Jahren Arbeit in dieser Erde. Diese Anstrengungen zu würdigen und zu pflegen, ist unsere Verpflichtung. Ihr werden wir am besten gerecht, wenn wir heute mit dem Wissen um die nach­­fol­­­gen­den Generatio­nen handeln. Dabei sind wir uns der ausser­ge­wöhnlichen Lagen im «Valais du Rhône» bewusst. Es ist unser Glück, in dieser einmaligen Gegend zu Hause zu sein. Am Fusse der schönsten Alpengipfel mediterrane Momente erleben zu kön­nen, ist nicht selbstverständlich.

Genau diese Kombination von Leistungen und unglaublicher Lage ist es, was schliesslich ein Lächeln auf Dein Gesicht zaubert. Und darum machen wir Wein aus Freude für unsere Freunde. Nicht sehr viel, aber ziemlich gut. So ist es und so soll es bleiben.